Wissenskarte: Big Data

Im HRM fallen zahlreiche Daten an, die von Unternehmen bisher selten strategisch ausgewertet werden. Konkret geht es um die Stammdaten, die Daten aus den HR-Instrumenten sowie die Daten, die im täglichen digitalen Verhalten der Mitarbeitenden anfallen, zum Beispiel die besuchten Internetseiten oder die bearbeiteten Dokumente. Big Data ermöglicht dem HRM die Organisation schneller an ihre Umwelt anzupassen. Das passiert, wenn im Kompetenz-, Wissens-, Talent-, und Markenmanagement Daten systematisch gesammelt, ausgewertet und für das Treffen und Überprüfen von Entscheiden verwendet werden. Dazu gilt es in den Daten nach Mustern, konkret nach Zusammenhängen, Unterschieden, Veränderungen oder Gruppen zu suchen.

alt

Wissenskarte: HR-Controlling Ambient Intelligence Digital Nachhaltige Arbeitgeber Archiv