insel1.jpg

Veganomics: Die vegane Revolution und ihre Zukunftsmärkte

Vorhang auf für Vegania, den ersten veganen Staat der Welt! Wir befinden uns auf einer idyllischen, wenn auch fiktiven Inselgruppe der Nordsee. Niemand halt hier mehr ein Tier gegen den Willen des Tieres fest, niemand verkauft die Rohstoffe eines getöteten Tiers. Die Landwirtschaft funktioniert genauso wie die Forschung, die Bekleidungs-, Kosmetik- und Nahrungsmittelindustrie völlig tierlos. Es gibt keine Zoos und keine Tierversuche. Niemand tragt Wolle oder Leder.

Vegania ist total vegan. Nun mochte Karnivoria nachziehen und fragt Vegania um Rat. Wie kann eine völlig andere Gesellschaft gelingen, wie funktioniert die Abkehr von tierischen Produkten und wie prägt dies die Gastronomie, die Nahrungsmittelindustrien und die Landwirtschaft?



Die vier Inseln im Überblick

Zwar streben alle Inseln Veganias eine Zukunft ohne industrielle Haltung von Nutztieren an. Doch unterscheiden sie sich darin, wie radikal und technologieintensiv sie sich von den Nutztieren abgewandt haben. Auf jeder Insel stehen deshalb andere Innovationen, Zukunftsbranchen, Investitionen und Verhaltensveränderungen im Zentrum.

Veganomics in den Medien

Eine Theorie des Veganismus
Die Presse vom 11. Februar 2024

Wie eine vegane Zukunft aussehen könnte
Der Standard Podcast vom 2. Februar 2024

Buchkritik “Veganomics”
Spektrum vom 27. Januar 2024

Eine Ernährungsrevolution als Wirtschaftsutopie
Deutschlandfunk Kultur vom 13. Januar 2024

Was wäre wenn die Menschheit vegan leben würde?
SRF Treffpunkt vom 10. November 2023

Was wäre wenn wir kein Fleisch mehr essen würden?
SRF 10 vor 10 vom 9. November 2023

Vier Inseln bilden den Staat Vegania
Der Bund vom 8. November 2023

Kein Fleisch, viel Fleisch? Trends und Mythen um gesunde Ernährung
Evangelische Zeitung vom 6. November 2023

Fleisch – in Vergangenheit gepriesen, in Zukunft vom Markt verwiesen?
Blick vom 5. November 2023

“Ökologisch gesehen können wir so nicht weiteressen”
RND vom 19. Oktober 2023


Hier für den Newsletter der Wissensfabrik anmelden

Bald hörst Du von mir.